Entwicklungsmanagerin Janika Rehn stellt sich vor

Entwicklungsmanagerin Janika Rehn stellt sich vor

Hallo,
ich habe Anfang Mai bei Infrakit angefangen. Ich komme ursprünglich aus dem Raum Helsinki in Finnland, wo ich auch meinen Master in Verkehrs- und Umwelttechnik mit Spezialisierung auf Geotechnik und Felsbau an der Aalto Universität gemacht habe. Danach habe ich auch ein Studium im Bereich globales BIM-Management für Infrastrukturprojekte absolviert. Ich habe meine Karriere als geotechnische Ingenieurin bei Pöyry Finnland begonnen. Im Jahr 2015 bot mir Pöyry eine Auslandsposition im Bereich BIM und Designkoordination für das EPC-Projekt Follo Line in Oslo an, die ich gerne angenommen habe. Was als ein- bis zweijähriger Aufenthalt in Norwegen gedacht war, entwickelte sich langsam zu einem dauerhaften Aufenthalt dort. Nach Follo Line habe ich als BIM Lead bei Implenia Norwegen und bei Sporveien, dem Eigentümer der U-Bahn- und Straßenbahninfrastruktur im Großraum Oslo, gearbeitet. In beiden Positionen war ich für die Entwicklung der BIM-Strategie des Unternehmens, BIM-Anwendungsfälle, modellbasierte Arbeitsabläufe und BIM-Anforderungen für Entwicklungsprojekte verantwortlich.

Obwohl ich mich hauptsächlich für BIM interessierte, weil ich dachte, dass es viel Spaß macht, war meine Hauptmotivation, weiter mit BIM zu arbeiten, immer das enorme Potenzial digitaler Arbeitsabläufe, um die Bauindustrie nachhaltiger für die Umwelt zu machen. Ich wollte bei Infrakit einsteigen, weil ich gesehen habe, dass es ein Unternehmen mit Menschen ist, die dieselbe Vision teilen.

Mir ist aufgefallen, dass es bei Infrakit ein sehr internationales Team von Mitarbeitern gibt, die ein breites Spektrum an unterschiedlichen Erfahrungen aus der Branche mitbringen. Ich freue mich darauf, Ideen auszutauschen und von meinen Kollegen neue Sichtweisen auf alte Probleme zu lernen.

In meiner Freizeit reise ich gerne und kann so andere Kulturen kennenlernen. Deshalb engagiere ich mich auch ehrenamtlich bei AFS, einer gemeinnützigen Organisation, die sich auf interkulturelles Lernen spezialisiert hat. Zur Entspannung mache ich gerne Yoga und tanze verschiedene Stilrichtungen, von klassischem Ballett bis hin zu zeitgenössischem Jazz und Salsa. An den Wochenenden fahre ich gerne mit meinem Freund in die norwegischen Berge zum Skifahren oder Wandern, je nach Jahreszeit.

Damyanti Rathore
August 11, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.

ProDigial-Forschungsprogramm erhält Preis bei der Infrastrukturveranstaltung „Kuntatekniikan päivät“ im finnischen Pori – Infrakit bei Pilotprojekten in Lahti und Jyväskylä

ProDigial-Forschungsprogramm erhält Preis bei der Infrastrukturveranstaltung „Kuntatekniikan päivät“ im finnischen Pori – Infrakit bei Pilotprojekten in Lahti und Jyväskylä

Die Universität Tampere hat ursprünglich am 8. Juni 2022 über das Thema berichtet. Lesen Sie hier den Originalartikel auf Finnisch.

Das ProDigial-Forschungsprogramm am Forschungszentrum Terra der Universität erhielt bei der Infrastrukturveranstaltung „Kuntatekniikan päivät“ in Pori eine Auszeichnung als erfolgreiches Entwicklungsprojekt.

Der Finnische Verband für Kommunaltechnik (FAME) vergibt jährlich die Auszeichnung „Kuntatekniikka Development Initiative Achievement“ an bedeutende Bau- und Entwicklungsprojekte mit weitreichender nationaler Wirkung.

Ziel des Forschungsprogramms ist die Entwicklung von Mitteln und Betriebsmodellen, die die Produktivität verbessern, die Nutzung der Digitalisierung über den gesamten
Lebenszyklus der Infrastruktur fördern und ein Gesamtbild des Systems liefern. Praktische Infrastrukturprojekte, die neue Mittel und Betriebsmodelle erproben, sind integraler Bestandteil der Forschung. (8. Juni 2022, tuni.fi)

Infrakit war an der Forschung in den Pilotprojekten in Lahti und Jyväskylä beteiligt.

Das Infrastrukturprojekt in Lahti konzentriert sich auf den Bau einer Wohnanlage für 5.000 Menschen in einer ehemaligen Garnison in Hennala unter Berücksichtigung ihrer Geschichte, wobei das Modell der frühen Einbeziehung von Auftragnehmern angewendet wird. Das Projekt, bei dem Infrakit ein wichtiger Anwendungsanbieter und Entwicklungspartner ist, zielt auf die Entwicklung eines Betriebsmodells zur Festlegung und Überprüfung von Qualitätsanforderungen ab.

Das in Jyväskylä durchgeführte Pilotprojekt hat die Entwicklung der BIM-Nutzung im Baustellenmanagement zum Ziel. Das Projekt, bei dem es um die Renaturierung des Flusses Tourujoki geht, dient als Entwicklungsplattform. Innerhalb dieses Projekts agiert Infrakit als zentraler Anwendungsanbieter, der die praktische Arbeit leistet, um eine Momentaufnahme für die Baustellenleitung bereitzustellen.

Lesen Sie hier mehr über die Forschungs- und Pilotprojekte (in finnischer Sprache).

Damyanti Rathore
July 5, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.

Infrakit ist auf der bauma 2022 mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Infrastruktur vertreten

Infrakit ist auf der bauma 2022 mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Infrastruktur vertreten

Die bauma 2022 steht vor der Tür. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 30. Oktober in München statt. Infrakit wird in Halle A2 Bauma Digital am Stand 213 vertreten sein. Wir freuen uns besonders darauf, mit Partnern und Kunden über folgende Themen zu diskutieren: Digitalisierung und nachhaltige Infrastruktur-Baustellen.

„Ich hoffe, dass das Interesse der Besucher an einer verbesserten Digitalisierung im Bereich Infrastrukturbau zunimmt“, sagt Teemu Kivimäki, CEO der Infrakit Group Oy.

Neben unseren eigenen Themen freuen wir uns auch auf das Rahmenprogramm der bauma, das folgende Themen umfasst:

  • Bauweisen und Materialien von morgen
  • Der Weg zu autonomen Maschinen
  • Bergbau – nachhaltig, effizient und zuverlässig
  • Digitale Baustelle
  • Der Weg zu Nullemission

Pasi Joensuu, Senior Vice President für Vertrieb und Geschäftsentwicklung, freut sich darauf, alte Freunde und neue Gesichter aus der Branche zu treffen. „Ich interessiere mich für die zunehmende Neugierde auf die Digitalisierung der Infrastruktur-Bauindustrie und die Nachhaltigkeit. Ich möchte von den Besuchern etwas über ihre Herausforderungen und ihre Motivation erfahren, diese Herausforderungen zu bewältigen und neue Partnerschaften einzugehen.“

„Infrakit ist nun erfolgreich in den DACH-Markt eingetreten, und ich freue mich darauf, all die großartigen Menschen und Experten aus unserer Bauindustrie zu treffen, um über die Digitalisierung zu sprechen und darüber, wie Lösungen wie die unsere dazu beitragen können, Bauprojekte nachhaltiger und effizienter durchzuführen“, sagt Stefan Argiriu, Vertriebsleiter bei Infrakit Deutschland GmbH.

Buchen Sie jetzt Ihre Tickets für die Veranstaltung!

Damyanti Rathore
July 1, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.

Erhöhte Akzeptanz und erfolgreiche Inbetriebnahme dank der benutzerfreundlichen Lösung und fachkundigen Unterstützung von Infrakit

Erhöhte Akzeptanz und erfolgreiche Inbetriebnahme dank der benutzerfreundlichen Lösung und fachkundigen Unterstützung von Infrakit

Infrakit stellt sicher, dass alle Projektbeteiligten mit den neuesten Bau- und Zeitplänen arbeiten, um die Verschwendung von Ressourcen und teure Fehler zu vermeiden. Dies verbessert gleichzeitig die Effizienz auf der Baustelle. Unsere erfahrenen Experten arbeiten eng mit den Kunden zusammen und besuchen bei Bedarf auch ihre Baustellen und Büros. Wir werden unsere Servicelösungen immer auf die Bedürfnisse der Kunden ausrichten, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Im Rahmen eines Bereitstellungsprojekts können wir auf der Grundlage des Feedbacks unserer Kunden gemeinsam das bestmögliche Ergebnis erzielen. Dieses Projekt beginnt mit einer umfassenden Infrakit-Schulung. Danach arbeiten wir in gemeinsamen Workshops an der Umsetzung von Infrakit. Dabei werden wir Ziele auswählen, einen Plan erstellen und klare Ziele und Indikatoren für den Betrieb festlegen. Unsere Experten arbeiten mit den Kunden zusammen, um die Pilotprojekte während ihres gesamten Lebenszyklus durchzuführen.

Gebaut nach Plan

Infrakit ermöglicht eine reibungslosere Koordination von Planung und Qualitätssicherung. Daraus entstehen hochwertige Endprodukte, die für die digitale Konstruktion bereit und geeignet sind. Die Aggregation der Bestandsdaten ermöglicht die Überwachung des Fortschritts und der Qualität.

„Infrakit wird bei dem Bauvorhaben als Projektbank genutzt – alle Pläne und Aufgaben der Qualitätssicherung in Echtzeit werden über Infrakit koordiniert. Dies ist wichtig für den Abnehmer des Projekts, der möchte, dass die Qualitätsprüfung schon während der Arbeiten und nicht mit der bisher üblichen Verzögerung erfolgt. Ohne Infrakit würde sich die Qualitätsprüfung nicht nur verzögern, sondern auch mehr Arbeit erfordern, etwa in Form von Qualitätsberichten und deren Speicherung in einer Projektbank. Das ist nun nicht mehr erforderlich. Es werden jedoch alle Qualitäts- und Bestandsmessungen in Echtzeit angezeigt, wenn sie erfasst werden.
Gleichzeitig können die Qualitätsdaten mit dem Standort kombiniert werden, d. h. Materialzertifikate, Fässer etc. werden dokumentiert. Man kann nachsehen, welche Qualitätsmessungen zum jeweiligen Bauvorhaben gespeichert sind.“
– Sami Laakso, Projektmanager Kreate für das Projekt Umgehungsstraße Klaukkala

Statusbericht und wie dokumentiert

Die Pilotprojekte werden systematisch gemäß dem Projektplan überwacht. Die Ergebnisse des Projekts werden dann mit den ursprünglich in den Workshops definierten Zielen verglichen und gemessen. Nach dem Projekt erstellen wir einen Abschlussbericht, in dem die Herausforderungen, Vorteile und Möglichkeiten des Projekts klar festgehalten werden. Auf der Grundlage dieser Informationen erstellen wir einen weiterführenden Aktionsplan für den Kunden, der die praktische Arbeit und die Digitalisierung des Planens und Bauens durch konkrete Maßnahmen weiter unterstützt.

Das Echtzeitlagebild und der Status des Projektfortschritts können auf der Plattform mit verschiedenen Geräten wie Smartphones und Tablets abgerufen werden, die vor Ort leicht zu bedienen sind. Die Überwachung des Projektfortschritts kann mit Hilfe von Vermessungs- und Maschinensteuerungsprotokollen, Fotos, Orthofotos und Drohnenansichten erfolgen.

„HSY kann über Infrakit Fotos und fertige Leitungsnetze einsehen. Fotos liefern wertvolle Informationen über den Baufortschritt. Die Orthofotos von Infrakit bekommen viel Lob, da sie ein aktuelles Bild der Lage liefern. Während der Einführungsphase können die Bauleiter die Fotos und Lagebilder in Infrakit auch vor Ort auf ihren Tablets anschauen.“
– Tomi Mäkelä, Vermessungsingenieur beim Projekt: Stadtbahn Jokeri

Damyanti Rathore
June 23, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.

Infrakit erhöht das Vertrauen von Auftragnehmern in Infrastrukturprojekte durch die Bereitstellung von Echtzeitinformationen

Infrakit erhöht das Vertrauen von Auftragnehmern in Infrastrukturprojekte durch die Bereitstellung von Echtzeitinformationen

Bauunternehmer benötigen Zugriff auf die gesamte Projektinformation, um die Anforderungen der Projekteigentümer erfüllen zu können, wobei Infrakit hier zweckmäßig zum Einsatz gelangt. Infrakit strukturiert die Prozesse innerhalb Ihrer Projekte so, dass eine reibungslosere Abstimmung der Arbeiten möglich ist.

Ein häufiges Problem für Bauunternehmer ist die Einhaltung des Budgets und des Zeitplans bei gleichzeitiger Erfüllung der Anforderungen der Auftraggeber. Infrakit stellt sicher, dass alle Projektbeteiligten mit den aktuellsten Bau- und Zeitplänen arbeiten, um eine Verschwendung von Ressourcen und teure Fehler zu vermeiden.

Durch den Zugriff auf Echtzeitinformationen sind Sie immer auf dem Laufenden über alles, was am Standort vor sich geht, und können so das Vertrauen innerhalb des Unternehmens fördern.

„Auf diese Weise wird der Projektfortschritt offen und transparent und die Arbeitszeit wird effizienter genutzt als zuvor.“
Ich sehe keine andere Möglichkeit, wie Infrastrukturprojekte in Zukunft durchgeführt werden sollten: eine Kombination, bei der Baustellen mit Hilfe von Systemen zur Maschinensteuerung und Baustellenmanagement wie Infrakit betrieben werden. Es existieren keine anderen Möglichkeiten, um Infrastrukturprojekte umzusetzen. So und nicht anders kann ich mir die Arbeit vorstellen.“
– Petri Honkanen, leitender Vermessungsingenieur der Stadt Lahti zum Projekt Anliegerstraße Suoniitynkatu

Durch eine effizientere Arbeitsweise werden weniger Ressourcen verschwendet und es muss weniger Nacharbeit geleistet werden, was direkt zu einer nachhaltigeren Bauweise führt.

Kosteneinsparungen bei den Gesamtprojektkosten durch kontinuierliche Dokumentation

Dank der kontinuierlichen Dokumentation des Projektfortschritts, der Qualitätskontrolle und der Übergabematerialien können Sie leicht verfolgen, welche Arbeiten auf Ihrer Baustelle gerade durchgeführt werden und dadurch gewährleisten, dass Ihre Subunternehmer effizient arbeiten. Dadurch kann sichergestellt werden, dass sie die Aufgaben richtig ausführen, den Zeitplan einhalten und die Qualität gewährleisten, ohne Ihnen zu viel zu berechnen.

Maschinennutzungsdaten und die Überwachung des Lkw-Transports können zusammen mit der Volumen- und Zeitplanverfolgung die Effizienz auf Baustellen und von schweren Maschinen von 50 % auf bis zu 90 % steigern.

„Wir wollen, dass die gesamte Maschinensteuerung zentral erfolgt. Gleiches gilt für Fotos, Modelle und die Aktualisierung neuer Versionen. Früher haben wir mehrere Programme auf verschiedenen Portalen benutzt. Dies hatte zur Folge, dass wir die Modelle mehrmals hochladen mussten. In Infrakit werden sie zentral gesammelt. Bei einem Vertrag mit schlüsselfertiger Übergabe wie diesem fallen zahlreiche Modelle und Aktualisierungen an. Anstatt fünf verschiedene Portale zu nutzen, bleibt es nun bei einem einzigen. Dadurch kann insgesamt eine wesentlich effizientere Maschinensteuerung gewährleistet werden.“
– Eirik Frimannslund zum Projekt: PEAB-Gebäude E6 Moelvkrysset (auf Englisch)

Damyanti Rathore
June 6, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.

Srikanta Patra, Leiter der Qualitätssicherung (QA), stellt sich vor

Srikanta Patra, Leiter der Qualitätssicherung (QA), stellt sich vor

Über Srikanta

Ich bin Srikanta Patra und ich freue mich sehr, meine neue Position als Leiter der Qualitätssicherung anzutreten und die angenehme Arbeitskultur bei Infrakit zu genießen
Ich bin in Indien geboren und aufgewachsen und habe mein Ingenieurstudium in Informationstechnologie und meinen MBA in Einzelhandel und Supply Chain Management abgeschlossen
In den letzten 15 Jahren habe ich im QA-Bereich gearbeitet, der Datenbanken, API, Leistung und Automatisierung in verschiedenen Sektoren wie Banken und Einzelhandel und Kunden wie Nordea, FISKARS und NESTE umfasst.

Warum wolltest du zu Infrakit?

Der Einstieg bei Infrakit war für mich eine einmalige Gelegenheit, Teil eines dynamischen Teams zu sein. Es ist immer motivierend, mit neuen Technologien wie Cloud-Plattformen, API, Mobile in Infra-Domain zu arbeiten.

Worauf freust du dich in Zukunft am meisten?

Wir fügen die Qualitätssicherung als Service zu Infrakit-Produkten hinzu, sowohl für Front-End- als auch für Back-End-Services, damit unsere Kunden unabhängig von unserem Servicebereich immer eine gute Erfahrung machen.

Was macht dir außerhalb der Bürozeiten Spaß?

In meiner Freizeit spiele ich Badminton und Cricket und reise in verschiedene Städte auf der ganzen Welt. Ich bin mittlerweile Vater eines 3-jährigen Sohnes, und verbringe viele Stunden mit ihm in Hoplop und genieße diese Zeit.

Damyanti Rathore
May 27, 2022

Book a Demo

Discover how Infrakit connects your entire infra project operations and drives value to every part of your business.